TAVERNE VACHENLUEG Familie Walter  |  Vachenlueg 50  |  D-83454 Anger-Vachenlueg Telefon: +49 8656 98 98 44  |  info@taverne-vachenlueg.de 
Historisches zu Vachenlueg Historisches zu Vachenlueg Historisches zu Vachenlueg Historisches zu Vachenlueg Historisches zu Vachenlueg Historisches zu Vachenlueg Historisches zu Vachenlueg Historisches zu Vachenlueg
 

GESCHICHTLICHES

Die historische TAVERNE VACHENLUEG

Der sehr ruhig und idyllisch gelegene Ortsteil Vachenlueg liegt im Feriendreieck zwischen Salzburg, Berchtesgaden und Bad Reichenhall. Bei schönem Wetter reicht der Blick nach Osten übers Surtal nach Freilassing und Salzburg. Die Festung Hohen Salzburg, Maria Plain und die im Hintergrund liegenden Berge im Salzkammergut liegen in unmittelbarer Nähe. Vachenlueg gehört zur Gemeinde Anger und befindet sich ca. 2,5km vom Ortskern entfernt.

HISTORIE

1414 erbauten die zum Salzburger Landadel gehörenden Ritter Martin und Hans von Haunsperg die Burg Vachenlueg. Georg von Haunsberg, Martins Sohn und erzbischöflicher Hofmarschall erwarb 1459 von Kaiser Friedrich III. das Privileg, bei der Burg "eine offene Taverne zu halten und mit Gastungen, Weinschenken, Brotfeilhalten auszunützen...", er verpflichtete alle seine Grundholden und Hintersassen dort ihre Hochzeiten zu feiern. 2008 wird die Taverne verkauft und die Gastwirtschaft aufgegeben. Die neuen Eigentümer, Reinhold und Elisabeth Walter gestalten die ehemalige Taverne zu einem Wohn- und Gästehaus um. Erhaltung und Rückbau historischer Substanz stehen im Mittelpunkt der Renovierung. "Vachenlueg" bedeutet soviel wie "überschaubares verbundenes Gelände".

Lesen Sie dazu auch die Geschichte zum Schloss

Vachenlueg von Johannes Lackner:

FRÜHGESCHICHTLICHES

Die Taverne-Vachenlueg und der Ort Vachenlueg befinden sich auf der Terasse der Nordseite des Steinhögels und somit auf historischem Gelände. So konnte eine Siedlung der römischen Kaiserzeit, ein frühmittelalterliches Reihengräberfeld und ein  Steinplattengrab nachgewiesen werden. Damit reihen sich Burg- und Taverne- Vachenlueg in den historischen Kontext ein. Seit 1907 gehört Vachenlueg zur Gemeinde Anger.

HISTORISCHES ZU VACHENLUEG

Vorschaubild anklicken zum Vergrößern
Historisches zu Vachenlueg
Historisches zu Vachenlueg Historisches zu Vachenlueg Historisches zu Vachenlueg Historisches zu Vachenlueg Historisches zu Vachenlueg Historisches zu Vachenlueg Historisches zu Vachenlueg

GESCHICHTLICHES

Die historische TAVERNE VACHENLUEG

Der sehr ruhig und idyllisch gelegene Ortsteil Vachenlueg liegt im Feriendreieck zwischen Salzburg, Berchtesgaden und Bad Reichenhall. Bei schönem Wetter reicht der Blick nach Osten übers Surtal nach Freilassing und Salzburg. Die Festung Hohen Salzburg, Maria Plain und die im Hintergrund liegenden Berge im Salzkammergut liegen in unmittelbarer Nähe. Vachenlueg gehört zur Gemeinde Anger und befindet sich ca. 2,5km vom Ortskern entfernt.

HISTORIE

1414 erbauten die zum Salzburger Landadel gehörenden Ritter Martin und Hans von Haunsperg die Burg Vachenlueg. Georg von Haunsberg, Martins Sohn und erzbischöflicher Hofmarschall erwarb 1459 von Kaiser Friedrich III. das Privileg, bei der Burg "eine offene Taverne zu halten und mit Gastungen, Weinschenken, Brotfeilhalten auszunützen...", er verpflichtete alle seine Grundholden und Hintersassen dort ihre Hochzeiten zu feiern. 2008 wird die Taverne verkauft und die Gastwirtschaft aufgegeben. Die neuen Eigentümer, Reinhold und Elisabeth Walter gestalten die ehemalige Taverne zu einem Wohn- und Gästehaus um. Erhaltung und Rückbau historischer Substanz stehen im Mittelpunkt der Renovierung. "Vachenlueg" bedeutet soviel wie "überschaubares verbundenes Gelände".

Lesen Sie dazu auch die Geschichte zum Schloss

Vachenlueg von Johannes Lackner:

FRÜHGESCHICHTLICHES

Die Taverne-Vachenlueg und der Ort Vachenlueg befinden sich auf der Terasse der Nordseite des Steinhögels und somit auf historischem Gelände. So konnte eine Siedlung der römischen Kaiserzeit, ein frühmittelalterliches Reihengräberfeld und ein  Steinplattengrab nachgewiesen werden. Damit reihen sich Burg- und Taverne- Vachenlueg in den historischen Kontext ein. Seit 1907 gehört Vachenlueg zur Gemeinde Anger.

HISTORISCHES ZU VACHENLUEG

Vorschaubild anklicken zum Vergrößern
Historisches zu Vachenlueg
© TAVERNE VACHENLUEG    +49 8656 98 98 44